Fam. Gafriller | Tel: +39 0472 756633 | Fax: +39 0472 756633 | MwstNr: IT00207540212 | E-Mail: info@sonnegg.net | www.sonnegg.net

Frühling

Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Überall kann man es sehen und beobachten. Besonders die ersten Spaziergänge und Wanderungen durch die wieder grün werdende Landschaft erfreuen den Körper und die Seele.

Kaum ist der Schnee geschmolzen, fängt bei uns die Gartenarbeit an. Mit viel Liebe und Einsatz sorgt Cilli, dass Gemüse, Kräuter, Beeren, Früchte wachsen und gedeihen.

Wandertipps, Ausflüge:
FRÜHLINGSWANDERUNG NACH FLADING (Heimatort des „Hexenmeisters“ Pfeifer Huisile): gemütliche, durch Wiesen und Wälder führende Wanderung von unserem Hause aus entlang des Ratschinger Baches.
WANDERUNGEN IM BIOTOP SCHöNAU: von unserem Haus aus nach Mareit. Von dort über den Fuß- und Fahrradweg nach Stange und Gasteig.
JAUFENPASS (2.100m) zur Alpenrosenblüte: mit dem Bus oder Auto auf den Jaufenpass und dort den wunderschönen Anblick der „Rosen der Alpen“ genießen. Aber auch das Bergpanorama ist faszinierend.
MERAN: mit dem Auto nach Meran zu den botanischen Gärten von Trautmannsdorf. Ein Garten mit Besonderheiten aus aller Welt: Olivenhain, Orangerie, Sukkulenten-Halbwüste, Japanischer Garten, Teeanbau in Ostasien, Bambuswald, Orchideenhaus, Palmengarten, Seerosenteich, Weinberg, Bergbauerngarten, ….

 

Sommer

Egal ob Sie auf unserer gepflegten Liegewiesen faulenzen, gemütliche Wanderungen durch Wiesen und Wälder mögen, auf den zahlreichen Almhütten Bergluft schnuppern, oder lieber einen Gipfel erstürmen wollen, die reinigende Luft des Waldes einatmen oder das erfrischende, prickelnde Gefühl des Wasserfalls erleben möchten.....holen Sie sich im Sommer die Kraft aus der Natur. Jetzt ist sie am stärksten.

Wenn es das Wetter zulässt, grillen wir wöchentlich in unserem Garten.

Wandervorschläge, Bergtouren:
MAREITER STEIN: ausgehend von unserem Haus geht es auf unseren Hausberg auf 2107 m. Diese unschwierige Wanderung zeigt einen wunderschönen Rundblick.
GILFENKLAMM: Von unserem Haus ausgehend geht es nach Stange. Hier findet man den Eingang zum einzigartigen Naturschauspiels. Das Wasser stürzt durch eine aus Pardauner Marmor bestehende Schlucht.  An einer Stelle gibt es sogar einen 15 m hohen Wasserfall zu bewundern.
SAXNER: von Ratschings ausgehend auf 2.358 m. Weiter Blick in die Gletscher.

Gerne geben wir Ihnen weitere Vorschläge!

Schnellanfrage

Anreise:
Abreise:
Vorname:*
Nachname:*
E-Mail:*
Erwachsene:
Kinder:

 
Impressum | Privacy